Sommernächte genießen im Freiluftkino Friedrichshagen

uun

fkfDie Abendstunden im Sommer sind für viele das Schönste! Es ist lau, angenehm warm, das große Schwitzen des Tages ist vorbei. Die Sehnsucht nach einer Abkühlung lässt nach. Stattdessen wächst der Wunsch nach einem gemütlichen Ausklingen des Tages! Während sich heiße Sommertage am besten am See, mit gelegentlichen Ausflügen ins kühle Nass, verbringen lassen, fordern laue Sommerabende einen Ort, an dem man den Tag gemütlich und entspannt ausklingen lassen kann. Dieser Ort befindet sich bestenfalls in der Natur, in nettem Ambiente, gepaart mit der Möglichkeit, etwas Schönes zu essen und zu trinken und sich von einem guten Film berieseln zu lassen. Das Freiluftkino Friedrichshagen ist der perfekte Ort, wenn es darum geht, einen solchen Sommerabend zu verbringen.

Im Jahr 1931 eröffnete das Freiluftkino Friedrichshagen unter dem Namen „Städtisches Naturtheater Friedrichshagen“ mit einer Aufführung von Shakespeares Sommernachtstraum. Figuren wie Theseus, Hippolyta und nicht zuletzt der allseits bekannte, närrische Freund Puck begeisterten das damalige Publikum. Erste Kinoverführungen folgten wenige Jahre später und die Lokalität erfreute sich immer größerer Beliebtheit. Bedingt durch den Zweiten Weltkrieg wurden im Jahr 1946 einige Teile der Bühne zerstört. Im Jahr 1948 wurde es zu einem Tennisstadion umgebaut, das sich noch heute in unmittelbarer Nähe des Kinos befindet. Die Leinwände kamen jahrzehntelang nur von Zeit zu Zeit für verschiedene Musikveranstaltungen zum Einsatz. 1998 wurde das Freiluftkino erstmals wieder eröffnet. Das in der Bölschestraße gelegene Kino Union ist seit 2006 Betreiber des Naturtheaters, das seit 2007 den offiziellen Namen Freiluftkino Friedrichshagen trägt.

Seitdem öffnet das Freiluftkino jedes Jahr in den Sommermonaten seine Tore, immer mittwochs bis sonntags in der Regel jeweils ab 21:15 Uhr für 8 Euro.

Das Programm hält für jeden Geschmack etwas bereit: Romantik auf der Leinwand gibt es beispielsweise mit „Ein ganzes halbes Jahr“. Spannendes hat der Dokumentarfilm „Amy“ zu bieten, indem er die Zuschauer in die Tiefen der Seele der Musiklegende Amy Winehouse eintauchen lässt. Für französischen Humor ist mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gesorgt. Und für Action Fans hält das Freiluftkino Friedrichshagen „Mad Max: Fury Road“ bereit!

Romantische Lichterketten und eine schöne Holzbar sorgen für alles Weitere! Sogar das Wetter kann uns hier kaum noch einen Streich spielen, denn bei Regen kann man einfach unter der Überdachung Platz nehmen. Dann ist der Regen plötzlich nur noch ein „Requisit“ für eine einmalige Sommernacht-Stimmung!